AGB UND REISEHINWEISE
  • Reservationen sind immer möglich.

  • Für Gruppen wird eine Reservierung empfohlen.

  • Bei ausgewählten Fahrten sind Reservationen zwingend notwendig.

  • Informationen betreffend Reservationen werden bei jeder Fahrt einzeln beschrieben.

  • Für die Einhaltung des Fahrplans besteht keine Gewähr von Seiten der Betriebsgruppe. Bei Verspätungen können Anschlüsse auf den öffentlichen Verkehr nicht garantiert werden.

  • Ausgeschriebene Fahrten werden nur bei genügender Anzahl Fahrgäste durchgeführt.

  • Wenn eine Buchung (Reservation) zu einer öffentlichen Fahrt von uns bestätigt worden ist (schriftlich oder mündlich), kann es bei Nichtantritt der Reise durch den Kunden, oder sehr kurzfristiger Abmeldung, zur Verrechnung eines Teils oder des ganzen Fahrpreises bzw zur Erhebung entsprechender Gebühren kommen. 

  • Der Billetverkauf findet in der Regel im Zug statt. Bitte beachten sie die Informationen bei der jeweiligen Reise.

  • Es sind grundsätzlich nur Spezialbillete der Betriebsgruppe gültig. 

  • Keine Vergünstigungen mit GA, Halbtax-Abo, Juniorkarte, Tarifverbünde usw.

  • Eine kurzfristige Änderung im Rollmaterialeinsatz oder absage der Fahrt ist aus technischen Gründen jederzeit möglich.